2003: Evaluation der Projekte der Wohnungslosenhilfe und der Haftentlassenenhilfe im treuhänderischen LIGA-Vertrag

Im Auftrag der LIGA der Spitzenverbände der freien Wohlfahrtspflege in Berlin wurden die niedrigschwelligen Projekte der Wohnungslosenhilfe und der Haftentlassenenhilfe im treuhänderischen LIGA-Vertrag untersucht. Im Fokus standen die Zielgruppen und das Leistungsangebot der zu evaluierenden Projekte. Dem Zuwendungsgeber wurde dargestellt, inwiefern die einzelnen Einrichtungen die gewünschten Zielgruppen tatsächlich erreichen und ob die in den Leistungsbeschreibungen vorgesehenen Hilfeangebote auch erbracht werden. Ziel war die Optimierung des bestehenden Hilfeangebots. Darüber hinaus erfolgte eine Einordnung der jeweiligen Einrichtungen in das Gesamtleistungsangebot von Berlin. Im Rahmen der Evaluation wurden u. a. die strukturierten Sachberichte des Jahres 2002 ausgewertet und ExpertInneninterviews mit MitarbeiterInnen aller Angebotstypen vom Streetwork bis zu den Beratungsstellen geführt. Der Abschlussbericht wurde im September 2003 vorgelegt.

Die Ergebnisse der Evaluation können nachgelesen werden in:
Susanne Gerull (2005): Niedrigschwellige Angebote der Wohnungslosen- und Straffälligenhilfe in Berlin. Ergebnisse einer Evaluation. In: wohnungslos, Bielefeld, Nr. 1/2005, S. 30-33

Übersicht Forschungsprojekte